ZAINAB CHEAB

Offener Brief der Entschuldigung 

 

 

Liebe Kunden von SAR Berlin und liebe Freunde von Sven Elvis Appelt,

 

es fällt mir schwer, die richtigen Worte zu finden, um meine tiefe Reue und Scham auszudrücken. Mein Name ist Zainab, und ich stehe hier vor euch, um einen schwerwiegenden Fehler einzugestehen, der nicht nur Sven Appelt, sondern auch euch allen, den Kunden von Sven Appelt Rubber, großen Schaden zugefügt hat.

 

Es gibt keine Entschuldigung für das, was ich getan habe, und ich suche auch nicht nach einer Erklärung. Am 07.11.2023 habe ich bewusst und absichtlich gehandelt, ohne die Konsequenzen zu bedenken. In einem Moment der Verzweiflung und Überforderung habe ich Sven Appelt Hausverbot erteilt und sein Eigentum verpackt, eingelagert und zerstört. Ohne ihm die Chance zu geben sein Eigentum und Eures abzuholen.

Ich habe seine Existenz mit voller Absicht zerstört, weil ich es einfach wollte. In meiner Selbstgerechtigkeit dachte ich bis zum 22.02.2024, dass ich das Recht auf meiner Seite habe, doch heute sehe ich klar, dass dem nicht so war.

 

Ich wollte es nicht absichtlich tun. Ich war verzweifelt, verängstigt und überfordert. In einem Anflug von Kurzschlussreaktionen habe ich in nur drei Tagen Dinge getan, für die es keine Worte gibt und die ich zutiefst bereue.

 

Ich habe das Eigentum von Sven Appelt gestohlen, zerstört und teilweise für mich behalten. Ich habe Kundenbestellungen weggeworfen und sogar fertige Pakete mit eurer Ware einfach weggeworfen. Ich habe gelogen und Sven Appelt überall schlecht gemacht. Ich schämte mich nicht einmal davor, ahnungslose Frauen im KaDeWe anzulügen, nur um meiner Rachsucht Ausdruck zu verleihen. Und nicht nur das - ich habe sogar zwei Umzugsfirmen belogen und eine davon wissentlich geschädigt.

 

Ich handelte unkontrolliert, getrieben von meiner eigenen Überforderung. Ich war nicht mehr ich selbst, und mir war alles egal. Doch heute, im klaren Licht der Erkenntnis, sehe ich, wie falsch ich lag. Denn dieser Mann, Sven Appelt, hat mir und meinem Mann geholfen und uns unterstützt. Er stand uns bei Behördenangelegenheiten zur Seite, erledigte Monatsabrechnungen in der Buchhaltung für mich und erstellte Konzepte für mein kosmetisches Business, denn ich bin eine Kosmetikerin.

 

Als ihr mich angerufen habt, nachdem Sven meine Telefonnummer auf unserer, also dieser Internetseite veröffentlicht hatte, habe ich euch angelogen und zur Anzeige gegen Sven angestiftet. Eine von euch hat daraufhin genau das getan, und diese Person hat mir gezeigt, wie weit ich gegangen bin.

 

Sven ist ein Kämpfer. Er hat mir und meinem Mann die Stirn geboten, uns gekränkt und erniedrigt. Ich habe seine Stärke und Entschlossenheit unterschätzt und gedacht, er würde sich nicht mit uns anlegen. Doch er tat es und verklagte uns. Nun müssen mein Mann Andreas und ich den Kummer tragen, den wir durch unsere eigenen Handlungen verursacht haben.

 

Als ich am 14.02.2024 mit meinem Mann die Aufnahmen im Atelier anschaute, brach ich auf meinem weißen Sofa zusammen. Erst da wurde mir klar, was ich getan hatte. Sven ist stark, loyal und absolut ehrlich. Er nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt einem ins Gesicht, wenn man "Scheiße" gebaut hat - und leider stimmt das in unserem Fall.

 

Mein Mann bewundert Sven nun für seine Kraft und seinen unerschütterlichen Willen, nicht aufzugeben.

 

Ich habe das Eigentum wie die Ledersachen und die Latexsachen, seine Schnitte und seine Arbeitswerkzeuge weggeworfen. Ich habe all seine Möbel behalten, und ja, ich habe "Scheiße" gebaut.

 

Bitte glaubt mir, ich bin keine böse Frau. Ich weiß nicht, was mich geritten hat, aber ich stehe zu meiner Tat, und ich werde für den entstandenen Schaden aufkommen.

 

Ich weiß, dass es keine Entschuldigung gibt, und ich verlange auch kein Verständnis.

 

Ich habe einen großen Fehler begangen - und dafür entschuldige ich mich zutiefst.

 

Ich weiß nicht, was mein Handeln für Folgen haben wird, weder für Sven noch für mich oder für meinen Mann Andreas.

Sven hat ein neues Atelier und hat durch mich und mein ungerechtes und feiges Handeln einen komplett neuen Weg eingeschlagen. 

 

Durch diese Taten, die Andreas und ich, Euch und Sven angetan haben muss ich Euch bitten erst wieder ab dem 03.03.2024 anzurufen. Ich bin als Partnerin zwar sofort aus allen Angelegenheiten entbunden, aber diese letzte Sache - erfülle ich noch mit ERFURCHT und WÜRDE. Ich habe grosse FEHLER gemacht und werde dafür EINSTEHEN - ich werde niemanden entäuschen. 

 

Sven hat dann ab dem 03.03.2024 eine neue Telefonnummer.

 

Eure Zainab 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • WARUM ? Das ist die einzige Frage, die ich und wir alle an Dich und deinen alten Mann haben, WARUM?

    Zainab ist für mich persönlich, das schlimmste, was mir passiert ist.
    Eine skrupellose Lügnerin, die uns am 07.11.2023 die Existenz nahm um sich selbst zu bereichern.

    Ich werde in den kommenden Tagen, dadrauf antworten.

    Ich habe mit meinem Anwalt, Zainab selbstverständlich verklagt,
    auf Schadensersatz und Zainab ist leider noch bis zum 29.02.2024 Miteigentümerin der Firma SAR Berlin.

    Worte sagen nicht das was tatsächlich getan wurde.
    Ein Entschuldigung von Zainab, setzte ich mit einem "I´m so sorry" von Putin gleich.

  • Ich glaube ihr kein Wort

    Sie stand vor mir, so weinerlich und belehrend, als wüsste sie alles über Sven und ebenfalls log sie auch mich an, denn mir erzählte sie auch das Sven seit dem 01.07.23 raus ist, er sich dort schon immer illegal aufgehalten hätte, weil er von der Polizei gesucht wird und dort sei er auch sehr bekannt, als Verbrecher.

    Ich habe ihr vorgespielt völlig verwundert zu sein und so enttäuscht bin ich nun.
    Sie hat „mein Schauspiel“ geschluckt und hat so einen „Stuss“ gesprochen.

    Selbstverständlich war Sven für mich immer da, das Einrichtungsbüro im Innenhof hatte mich in 2022 zu Sven geschickt.
    Ausserdem hatte ich am 12.10.23 meine Bestellung bei Sven im Studio aufgeben.
    Diese kleine Frau war damals oben und hat die Handwerker angebrüllt.
    Also, eine kleine zerbrechliche und verletzte Frau ist die definitiv nicht.
    Ich bin übrigens „DIE“, der die Anzeige gegen Zainab gemacht hat, ich bin ein Mann und keine Frau.

    Was für eine Person, wirklich schlimm.

  • Warum hast Du uns so angelogen?

    Ich wollte meine Bestellung und meine Reparatur im November abholen.
    Leider war im November ständig das Geschäft geschlossen.

    Im Dezember traf ich dann auf Zainab, sie erzählte mir eine Geschichte, Sven sei dort schon im Juli ausgezogen und sie kenne ihn gar nicht.
    Er hätte nur ein paar wenige Kisten noch unten gelagert, die er aber wohl inzwischen zurück erhalten hat.
    Sven hätte in die Ecken gepullert und er und sein Hund hätten überall “hingekotet”.
    Als ich ihr gesagt hatte das ich Ende Oktober eine Anprobe unten hatte und es dort „Blitzsauber“ war, erteilte sie mir Hausverbot (ich war nicht mal im Gebäude drin) und sagte, dass ich Sven anzeigen soll.
    Diese Frau hat wirklich ein Problem, welches nun zu meinem wurde. Unfassbar!

  • Ich bin menschlich so enttäuscht.

    Ich bin Dagmar, 69 Jahre alt und ich wurde in meinem Leben noch nie so beleidigt und so enttäuscht.
    Zainab hat mir Toilettenverbot erteilt nur weil ich einen künstlichen Darmausgang habe und ein einziges Mal den Beutel wechseln musste, in ihrem tollen „Designerklo“.
    Außerdem hat sie meinen tollen Lackmantel in den Müll geworfen, das Bild hat sie dann Sven noch gesendet.
    Mein Latexkleid in rot hat sie mir auch nicht wiedergeben, das trägt sie jetzt garantiert selbst.
    Eine pure menschliche Enttäuschung, das ist diese Frau.
    Auch wie sie immer die Handwerker angebrüllt hat und Frau Gabi beleidigt hat.
    KARMA - das ist die gerechte Strafe.
    Ich war vor zwei Wochen an dem Kosmetikstudio, da ist immer noch keine Kabine für Behandlungen aufgebaut, diese Frau lügt schneller als ein Pferd laufen kann,

  • Ich durfte Sie auch kennenlernen

    Sie war sehr nett zu mir, da sie dachte das ich mich für das Kosmetikstudio interessieren würde und einen Termin vereinbaren will.
    Allerdings wurde sie sehr schnell unverschämt und beleidigte mich als ich nach unten gehen wollte, denn das Latexstudio war ja im Keller.

    Sie warf mich raus und erteilte mir Hausverbot.
    Sie beleidigte mich und brüllte mir noch über die Uhlandstrasse hinterher.

    Ich habe inzwischen aber meine Bestellung von Sven erhalten, er redet über diese Frau gar nicht, am Samstag, als ich meine Ware abholte lachte er nur über diese Frau und gab mir den WhatsApp-Verlauf von der Zainab und Sven zum lesen, der liegt im Office aus, darin zu lesen ist witzig.

    Sven, sei froh da weg zu sein, das neue Atelier ist traumhaft und die Atmosphäre darin ist viel angenehmer als in diesem Laden.